Sportwetten Kombiwetten 2017 - mit System zum Erfolg

Es gibt verschiedene Methoden im Bereich der Sportwetten. Dazu zählen unzählige Variationen der Systemwette, wie zum Beispiel 2 aus 3 oder 6 aus 9. Dann gibt es die Einzelwette, das ist die wohl einfachste Form von Sportwetten. Die vielleicht spannendste Methode ist die Kombiwette. Alles Wissenswerte über die Sportwetten Kombiwetten gibt es in den folgenden Absätzen.

Was muss man bei Sportwetten Kombiwetten beachten?

Die Sportwetten Kombiwetten

Für die Sportwetten Kombiwetten kombiniert man wahllos Spiele aus dem Bereich des Sports. Dabei ist völlig egal, welche Sportarten man in einen Schein aufnimmt. Auch die Wettarten spielen keine Rolle, das heißt, dass man bei einem Spiel lediglich auf den Sieger tippt und bei einem anderen Spiel auf einen bestimmten Torschützen. Wichtig ist nur, dass man bei einer Partie jede Wettart nur einmal aufnehmen kann. Das bedeutet, man kann die Anzahl der Tore und die Anzahl der Ecken zusammen kombinieren. Die Toranzahl und die erste Tor erzielende Mannschaft kann man jedoch in Sportwetten Kombiwetten nicht zusammen aufnehmen. Die Anzahl der Spiele einer Kombiwette ist bei den Wettanbietern verschieden.

Wann gewinnt man eine Kombiwette?

Um Sportwetten Kombiwetten zu gewinnen, müssen alle auf dem Schein getippten Spiele mit dem Ergebnis übereinstimmen. Ist auch nur eins falsch gilt die Wette als verloren. Will man mehr Sicherheit bei Sportwetten erreichen bietet sich also eher die Systemwette an. Eine andere Möglichkeit die Sportwetten Kombiwetten erfolgreicher zu gestalten, ist, etwas riskantere Spiele in Einzelwetten zu packen.

Quoten- und Gewinn-Berechnung

Sportwetten Kombiwetten spielen

Eine häufig auftretende Frage im Zusammenhang mit Sportwetten Kombiwetten ist die Berechnung der Quote. Ein einfaches Beispiel zeigt, wie es funktioniert. Nimmt man also zum Beispiel drei Spiele in einen Schein auf mit folgenden Quoten: Quote 2 auf Spiel 1, Quote 2,5 auf Spiel 2 und Quote 3 auf Spiel 3. Dann werden die drei Quoten einfach miteinander multipliziert. Das heißt: 2 * 2,5 * 3 = 15. Die Gesamtquote beträgt also nun 15. Den Gewinn berechnet man mit der Multiplikation der Gesamtquote und des Einsatzes. Mit einem Einsatz von 5 Euro könnte man also 75 Euro mit dieser Wette gewinnen. Bei Sportwetten Kombiwetten bietet es sich an, mit kleinen Quoten die Gesamtquote zu steigern.

Zurück