Die Wettanbieter im Vergleich 2017 - Wettanbieter vergleichen und gewinnen

Sportwetten liegen im Trend. Wer auf die Ergebnisse von Fußballspielen, Formel-1-Rennen oder Dart-Turnieren tippt, ist nicht nur passiv am Geschehen beteiligt. Wetten auf Sportereignisse abzugeben bedeutet die Teilnahme am Geschehen – man gehört je nach Ergebnis zu den Gewinnern oder Verlierern. Der Markt für Sportwetten ist besonders durch die Möglichkeiten des Internets heiß umkämpft. Viele Anbieter tummeln sich auf diesem Markt. Für den Kunden ist es daher im eigenen Interesse, die Angebote einer kritischen Prüfung zu unterziehen. Wer die führenden Wettanbieter vergleichen will, um sich je nach gewünschter Wette für das beste Angebot zu entscheiden, ist hier richtig. Der Wettanbieter Vergleich zeigt Ihnen die Leistungen der verschiedenen Dienste auf einen Blick.

Kriterien für einen Wettanbieter Vergleich im Überblick

Wer Wettanbieter vergleichen will, sollte vor allem auf diese Kriterien achten, bevor er sich bei einem bestimmten Anbieter registrieren lässt:

  • Attraktive und benutzerfreundliche Internetseite
  • Guter Kundensupport (Telefon, E-Mail)
  • Attraktive Quoten
  • Transparente Wettbedingungen (keine versteckten Kosten)
  • Großes Angebot verschiedener Wetten in vielen Sportarten
  • Lizenzen, Seriosität (gutes Indiz: Sponsorentätigkeit bei bekannten Vereinen)

Das Wettangebot

Ein wichtiges Kriterium für einen Wettanbieter Vergleich ist die Auswahl der Wetten. Für Anfänger ist die Beschränkung auf die Vorhersage von Sieg, Unentschieden oder Niederlage sicherlich ausreichend. Von vielen Spielern wird diese Auswahl – besonders nach einiger Zeit – aber als sehr einseitig empfunden. Tipps auf Favoriten können mit Handicap-Wetten verfeinert werden, System- und Kombiwetten erlauben die Erhöhung von Gewinnquoten oder Absicherung von Risiken. Besonders erfahrene Sportfans versprechen sich durch spezielle Wetten, von ihrem Expertenwissen zu profitieren. Dafür gibt es zum Beispiel Wetten auf die Anzahl geschossener Tore in einem Spiel, die Anzahl der Eckbälle oder den Halbzeitstand. Prinzipiell sind Wetten auf jedes Ereignis möglich.

Wie sollte man Wettanbieter vergleichen?

Bei der großen Anzahl von Wettanbietern fällt es dem Kunden nicht leicht, sich für einen bestimmten Dienstleister zu entscheiden. Eine 100-prozentig zuverlässige Bewertung kann man wohl erst dann abgeben, wenn man eigene Erfahrungen mit allen Wettanbietern gemacht hat. Da dies praktisch kaum möglich ist, muss man vor der Entscheidung die Wettanbieter vergleichen. Kundenmeinungen sind dabei sehr gut geeignet, ein objektives Bild von den jeweiligen Sportwettenunternehmen zu bekommen. Ein guter Tipp: Profitieren Sie am Anfang von Neueinsteiger-Boni und registrieren Sie sich bei zwei oder drei Wettanbietern. Mit möglichst geringen Einsätzen zu Beginn bekommen Sie einen guten Eindruck von der Praxis. Sehr schnell werden Sie sich dann für den Sportwettenanbieter entscheiden, bei dem Sie sich am wohlsten fühlt. Zur ersten Orientierung hilft ein Wettanbieter Vergleich – dieser liefert die notwendigen Informationen für eine Vorauswahl.

Merkmale der besten Wettanbieter

Was zeichnet einzelne Wettanbieter aus? Wofür sind Sie bekannt? Welche Leistungen sind besonders hervorzuheben? Diese Liste gibt Ihnen einen schnellen Überblick:

  • bet365
    • Mehr als 4 Milliarden Euro Wettumsatz im Jahr 2012
    • Ein- und Auszahlungen kostenlos, PayPal möglich
    • Mobile App
  • sportingbet
    • PayPal möglich
    • Bekannt als Sponsor unter anderem von Hannover 96
    • Guter Support, Live-Chat, kostenlose 0800-Nummer
  • mybet
    • Website mit ansprechendem Design und guter Usability
    • Sponsor unter anderem bei Eintracht Braunschweig und Fortuna Düsseldorf
    • Zahlungen auch per PayPal möglich
  • interwetten
    • Bekannter österreichischer Wettanbieter
    • Sponsor des VfB Stuttgart und AC Florenz
    • Mobile App und persönlicher 24-Stunden-Support
  • bet at home
    • Seriöser Wettanbieter mit Börsennotierung in Frankfurt
    • Live-Support
    • Übersichtliche Website mit schnellen Ladezeiten
  • betvictor
    • Wettanbieter mit langer Tradition, im Geschäft seit 1946
    • Bekannt durch Rainer Calmund
    • Gute Auszahlungskonditionen, PayPal möglich

Einzelwetten der Wettanbieter vergleichen

Die Einzelwette ist die klassische Sportwette. Ein Spiel – ein Tipp. Zumeist setzt man auf die Voraussage von Sieg, Unentschieden oder Niederlage. Höhere Quoten sind natürlich bei der Prognose eines exakten Ergebnisses nach Toren möglich. Die Einzelwette bietet auch eine sehr gute Möglichkeit für einen Wettanbieter Vergleich. Hierbei werden für ein bestimmtes Spiel die Quoten der Wettanbieter gegenübergestellt. Die Unterschiede sind oft verblüffend, und im Lauf der Zeit können sich die Quoten durch verschiedene Ereignisse sehr stark verändern. Wer als Spieler zugleich bei mehreren Wettanbietern registriert ist, hat hier natürlich einen großen Vorteil. Er kann sich immer die attraktivsten Quoten heraussuchen und seine Wette möglichst gewinnbringend platzieren.

Für Fortgeschrittene: Kombiwetten und Systemwetten

Kombiwetten und Systemwetten bieten eine interessante Ergänzung zu Einzelwetten. Bei einer Kombiwette wird auf mehrere Ergebnisse getippt. Beispielsweise wird hier auf drei, vier oder fünf Spiele gesetzt. Da die Wahrscheinlichkeit von vielen richtigen Vorhersagen relativ gering ist, sind die Quoten hier deutlich höher. Man kann viel Geld gewinnen – aber eben auch verlieren. Wettanbieter vergleichen bedeutet für Fortgeschrittene insbesondere, die einzelnen Quoten bei Kombiwetten gegenüberzustellen. Wer bei Kombiwetten das Risiko eines Totalverlustes begrenzen will, entscheidet sich für Systemwetten. Auch bei dieser Art von Wetten bezieht sich die Vorhersage auf mehrere Spiele. Jedoch gibt es hier einen gewissen „Sicherheits-Puffer“. Je nach System kann sich der Spieler Fehler erlauben und trotzdem noch einen Gewinnbetrag erhalten. Beispiel: Von vier Spielen werden drei richtig vorhergesagt. Systemwetten sind wegen dieser zusätzlichen Sicherheit jedoch etwas teurer und die Gewinnsummen sind niedriger.

Mitfiebern und gewinnen: Livewetten und Restzeitwetten

Livewetten und Restzeitwetten haben einen ganz besonderen Reiz. Die Abgabe von Wetten ist hier nämlich während eines Spiels möglich. So kann zum Beispiel noch in der 75. Minute auf einen Sieger gesetzt werden. Die Quoten ändern sich während des Spiels natürlich ständig – je nach Spielverlauf. Es gilt aber immer die Quote, die zum Zeitpunkt der Wette aktuell war. Livewetten sind besonders bei Spielern beliebt, die auf Favoriten setzen, aber gleichzeitig auf hohe Gewinne spekulieren. Wenn es Minuten vor dem Abpfiff noch unentschieden steht, erhöhen sich die Quoten auch beim Setzen auf den Favoritensieg. Selbst bei Spielen, bei denen der Gewinner kurz vor Schluss praktisch feststeht (beispielsweise bei einem Spielstand von 4:0), kann noch gewettet werden. Hierfür gibt es die sogenannten Restzeitwetten. Der Spieler tippt nur auf die verbleibenden Minuten des Spiels – zum Zeitpunkt der Wette wird das Ergebnis mit 0:0 festgesetzt. Schießt die insgesamt unterlegene Mannschaft also noch einen Ehrentreffer, kann man gewinnen, wenn man auf dieses Team gesetzt hat.

Übersicht über verschiedene Wettarten

Für einen Wettanbieter Vergleich ist es ratsam, die wichtigsten Wettarten zu kennen. Was verbirgt sich hinter Begriffen wie Handicap-, Langzeit- oder Systemwetten? Dieser Überblick enthält die wichtigsten Informationen:

  • Einzelwette
    • Wette auf ein einzelnes Ergebnis (zumeist Sieg, Unentschieden oder Niederlage)
  • Kombiwette
    • Wette auf mehrere Ergebnisse gleichzeitig
  • Systemwette
    • Hier wird auf mehrere Ergebnisse getippt, der Spieler hat aber einen gewissen „Fehler-Puffer“
  • Langzeitwette
    • Wetten auf den Gewinner eines Wettbewerbs, zum Beispiel Deutscher Meister, Welt- oder Europameister
  • Handicap-Wette
    • Bei Spielen mit klaren Favoriten wird Außenseitern vom Wettanbieter ein „Vorsprung“ von Toren eingeräumt, um Wettquoten attraktiver zu machen
  • Asian Handicap
    • Variante der Handicap-Wette, die für einen Ausgleich bei unentschiedenen Partien sorgt

Die Vorteile des Wettanbieter Vergleichs

Bevor man sich für einen bestimmten Dienstleister im Bereich Sportwetten entscheidet, sollte man die Wettanbieter vergleichen. Denn es gibt große Unterschiede. Es fängt schon bei dem „look and feel“ der Website an. Wenn man sich von Anfang an auf der Internetpräsenz eines Anbieters nicht wohlfühlt, wird der Spaß beim Wetten nachhaltig getrübt. Entscheidend ist auch die Transparenz, mit der ein Wettanbieter seinen Kunden gegenübertritt. Negativ ins Gewicht fallen versteckte Kosten, die erst dann für den Spieler offensichtlich werden, wenn es um die Auszahlung eines erwarteten Gewinns geht. Ausschlaggebend bei einem Wettanbieter Vergleich kann auch der Umfang des Angebots an Wetten sein. Viele Systemvariationen und Wetten in diversen Sportarten garantieren, dass es nie langweilig wird. Die Vorlieben sind immer individuell, und nicht jeder Buchmacher bietet das, was persönlich ganz oben auf der Wunschliste steht. Was beim Kauf von Produkten im Internet mittlerweile selbstverständlich ist, sollte deshalb auch für Sportwetten gelten: Wettanbieter vergleichen lohnt sich.

Weitere Interessante Themen zu Sportwetten

  • Forscher fordern Freigabe der Sportwetten - Morgenpost.de
  • Suchtgefahr bei Live-Sportwetten besonders groß - Focus.de
  • Deutschlands Wettfreunde können sich freuen - Stern.de

Zurück