Paypal als Einzahlungsmethode bei Sportwetten Anbietern

Paypal Einzahlungsmethode bei Sportwetten

Paypal ist eine beliebte Zahlungsart, die für den Wettspieler sogar Geldbewegungen in beide Richtungen ermöglicht. Es können also Zahlungen getätigt werden oder Zahlung entgegengenommen werden. Das Angebot scheint in Bezug auf seine Vorteile und Nachteile ein gutes Gleichgewicht herzustellen. Denn viele Nutzer zahlen auf Internetseiten bereits seit vielen Jahren mit Paypal und erhalten dort ein sicheres Angebot. Die Handhabung von Paypal erfolgt denkbar einfach. Dabei sollte der Nutzer selbst auch nochmals dafür sorgen, dass eine gute Sicherheit gewährleistet werden kann. Nur dann erweist sich solch ein Konto auch tatsächlich als sicher.

Die Nachteile von Paypal

Eigentlich wollte der Anbieter auf Grund der Gesetzgebungen nicht mit Wettanbietern arbeiten. Dies hat sich allerdings vor einigen Jahren geändert, sodass ein Wettspieler nun auch diesen Dienst für Zahlungen verwenden kann. Nachteile des Dienstes sind

  • eine Freischaltung mit einem eigenen Bankkonto
  • Gebühren für Transaktionen oder
  • die Verwendung eines Lastschriftverfahrens.

Dies können Aspekte sein, die manche Nutzer nicht möchten. Dann müssten jene eine Alternative für sich suchen und vergleichbare Dienste verwenden. Für eine Verwendung der Zahlungsmethode erhält der Kunde zur Einleitung der Zahlung eine Maske zum Ausfüllen. Gefragte Daten sind dazu eine Mail-Adresse und ein persönliches Passwort. Ein weiterer Nachteil ist, dass ein Kunde sich auf der Webseite von Paypal abmelden muss, sobald eine Anmeldung über einen Wettanbieter erfolgt ist. Diesen Schritt sollten Kunden für die Sicherheit nicht vergessen. Für Online-Bezahlungen ist der Dienst Paypal inzwischen von sehr vielen Shops akzeptiert, sodass komfortable Zahlungen darüber erfolgen können.

Die Vorteile von Paypal

Der Service von Paypal ist für den Anwender einfach zu bedienen und erfordert keine Spezialkenntnisse. Sobald die Zahlung über Paypal einmal mit der eigenen Bank eingerichtet ist, kann eine Zahlung über die Webseite gut erfolgen. Hierfür ist keine TAN oder PIN erforderlich. Trotzdem gilt der Dienst als sicher. Für eine Zahlung mit Paypal verwendet ein Kunde seine Zahlungsdaten

  • mit seiner Mail-Adresse,
  • einem individuell wählbaren Passwort und
  • kann im Anschluss per Anmeldung und Bestätigung mit Paypal zahlen.

Der Vorgang selbst nimmt wenige Minuten in Anspruch. Die Verbuchung der Zahlung nimmt durch die Lastschrift trotzdem ein wenig Zeit ein. Der Empfänger kann den Betrag sofort als gezahlt verbuchen, aber dieser wird erst ein wenig später mit den Abbuchungen vom Konto entnommen. Ein Wettspieler muss nicht darauf achten, welches Girokonto er führt. Letztendlich kann Paypal mit allen Banken verknüpft werden, sofern diese sich nicht aus irgendwelchen Gründen gegen Paypal sperren. Ein Großteil der Banken übernimmt aber die Lastschrift mit diesem Dienst. Eine Verifizierung erfolgt durch eine Testüberweisung von Paypal auf das Konto, die dann in Folge überprüft wird. Auf diesem Wege wird ein Konto freigeschaltet.

Noch nicht alle Anbieter sind bereits in der Lage mit Paypal zu arbeiten. Für eine Zahlung sind technische Voraussetzungen bei einem Anbieter nötig, der die Zahlung sicher gestaltet. Nicht jeder Anbieter kann bereits solche Anforderungen erfüllen. Nach und nach kommen immer mehr dieser Anbieter hinzu, die eine hochwertige Verschlüsselung dieser Zahlungsvariante bieten können. Wichtig ist außerdem zu beachten, dass ein gewisses Transferlimit einzuhalten ist. Informationen hierzu finden sich direkt bei Paypal.

Sportwettenanbieter mit Paypal

Noch nicht alle Anbieter sind bereits in der Lage mit Paypal zu arbeiten. Für eine Zahlung sind technische Voraussetzungen bei einem Anbieter nötig, der die Zahlung sicher gestaltet. Nicht jeder Anbieter kann bereits solche Anforderungen erfüllen. Nach und nach kommen immer mehr dieser Anbieter hinzu, die eine hochwertige Verschlüsselung dieser Zahlungsvariante bieten können. Wichtig ist außerdem zu beachten, dass ein gewisses Transferlimit einzuhalten ist. Informationen hierzu finden sich direkt bei Paypal.

Weitere Aspekte der Zahlung mit Paypal

Es finden sich noch weitere Aspekte, die eine Überlegung der Zahlung mit diesem Dienst erlauben. Positiv erscheint, dass nicht allein eine Einzahlung, sondern auch Rückzahlungen oft über den Dienst möglich sind. So müssen die Kunden nicht noch eine weitere Kontoverbindung angeben. Mit Paypal sollte die Angabe einer Kontoverbindung außerdem unnötig werden. Dies schafft eine gute Sicherheit für den Kunden, solange die Mail-Adresse und das Passwort des Kunden sicher aufbewahrt sind. Vor einer Nutzung dieser Zahlungsmöglichkeit sollte geprüft werden, welche Gebühren für die Zahlung anfallen. Vielleicht verlangen manche Anbieter auch keine Gebühren, aber dies sollte der seltene Fall sein.

Zurück