Welche Wettarten werden angeboten?

Welche Wettarten gibt es

Sportwetten sind im Kommen. In den letzten Jahren haben sich immer mehr Menschen für Sportwetten begeistert – was auch mit dem großartigen Angebot im Internet zu tun hat. Jeder der sich nicht mit Sportwetten beschäftigt denkt oft, dass die Wetten ganz einfach und wirklich reines Glücksspiel sind. Das kann auch für Spieler gelten, je nachdem wie an eine Wette herangegangen wird. Doch genau wie die Auswahl des Wettangebots riesig ist, ist auch die Art zu wetten groß. Es gibt viele verschiedene Arten zu wetten:

  • 2-Weg und 3-Weg Wette
  • Systemwette Trixie
  • Over/Under Wette
  • Systemwette

Und dies ist nur der Bruchteil an Wettarten.

Die 2-Weg und 3-Weg Wette

Diese Wettart gehört und den Grundlagen und wird häufig angewandt, ohne dass der Spieler überhaupt weiß, dass er sie anwendet.

Die 2-Weg Wette bedeutet, dass es nur Sieg oder Niederlage gibt. Es gibt also eine 50-50 Chance zu gewinnen oder zu verlieren. Es wird hierbei auf ein Team oder einen Spieler gewettet und der Sport muss gegeneinander ausgetragen werden. 2-Weg Wetten finden sich somit z.B. beim Fußball oder Tennis. Geht das Spiel unentschieden aus, bekommt der Spieler in der Regel sein Geld zurück.

In der 3-Weg Wette kommt neben den Optionen Sieg oder Neiderlage noch die Option Unentschieden dazu. Hierbei kann also auf drei Spielausgänge getippt werden.

Systemwette Trixie

Die Systemwette Trixie gehört zu den Einsteigersystem. Wer also beginnt, sich mit Spielsystemen auseinanderzusetzen, kommt an Trixie nicht vorbei. Sie gehört zu den einfachen Systemen, die jeder schnell anwenden kann. Bei der Wette werden drei Spiele ausgewählt, in denen gewettet wird. Diese drei Spiele werden als Kombiwette gespielt. Hinzu kommt noch der Zusatz 2 aus 3 – das muss unbedingt vermerkt werden. Wenn nun alle drei Einsätze richtig sind, wurden insgesamt vier Wetten gewonnen. Wer falsch liegt, muss nicht alles verloren haben, da Trixie keine klassische Kombiwette ist.

Over/Under Wette

Alle Sportwettarten

Bei der Oer/Under Wette wird auf die Anzahl der Tore während eines Spiels gewettet. Es gibt Vorgaben, die extra schief gewählt worden sind, wie 2,5 oder 3,5 und der Spieler wettet darauf, ob mehr oder weniger Tore im gesamten Spiel fallen. Mögliche Spezialwetten dabei sind:

  • Wie viele Tore macht Mannschaft A?
  • Wie viele Tore macht Mannschaft B?
  • Wie viele Tore fallen in der gesamten Spielzeit?

Die Over/Under Wette ist damit ziemlich einfach und sehr beliebt.

Systemwette

Die einfache Systemwette bildet die Grundlage für viele Systemwetten. Hierbei werden mehrere Wetten miteinander kombiniert wie es auch bei der Kombiwette passiert. Allerdings ist bei einer verlorenen Wette nicht das ganze Geld weg. Allerdings ist die Gewinnchance auch nicht so hoch wie bei der Kombiwettte.

Um ein Beispiel der Systemwette zu nennen: Bei einer 3 aus 4 Systemwette müssen 3 Wetten gewonnen werden. Werden zwei oder weniger gewonnen, ist die Wette verloren.

Für wen sind Wettarten geeignet?

Die aufgeführten Wettarten sind nur ein verschwinden geringer Teil an Wettarten, die auf dem Markt geläufig sind. Sie eignen sich auch nicht für jeden und vor allem nicht für alle Sportarten. Wer aber

  • Wetten herausfordernder machen möchte
  • Spaß an System hat
  • Die Herausforderung sucht

Sollte sich einmal mit den verschiedenen Wettarten auseinandersetzen. Hier aufgeführt sind sozusagen die Grundlagen, danach kommt die Kür. Für viele Spieler sind gerade die ganzen verschiedenen Systeme das spannende an den Sportwetten. Doch das muss jeder für sich selber herausfinden.

Zurück